auxmoney Anleger Erfahrungen

auxmoney bringt Kreditsuchende mit Privatanlegern zusammen, die ihre Finanzierungswünsche erfüllen möchten. Im Gegenzug erhalten Anleger eine monatliche Rückzahlung ihrer Anlage plus Rendite.

Anleger registrieren sich bei auxmoney kostenlos. Bevor die erste Investition beginnen kann, ist die Einrichtung eines Anlagekontos verpflichtend. Dieses ist ebenfalls kostenfrei und dient dazu, den Zahlungsverkehr zwischen dem Anleger und auxmoney zu vereinfachen. Anleger entscheiden entweder manuell, welche Projekte sie finanzieren möchten, oder starten den automatisch investierenden Portfolio Builder. Dieser streut den Anlagebetrag in möglichst viele Projekte, wodurch das Anlagerisiko minimiert und die Rendite maximiert wird. Der Minimalbetrag pro Projekt liegt bei 25 Euro. Im Durchschnitt erwirtschaften Anleger durch die Geldanlage bei auxmoney eine Rendite von 5,0 Prozent vor Gebühren.

Anleger Erfahrungen positiv

Schon über 50.000 private Anleger haben ihre Erfahrungen mit auxmoney gesammelt; die meisten davon waren durchaus positiv. Natürlich sind unter den vielen Anlegern auch Personen, die unzufrieden mit der Performance ihrer Geldanlage sind und auxmoney negativ bewerten. Schlechte auxmoney Erfahrungen der Anleger treten vor allem dann auf, wenn Zahlungsausfälle oder -Verzögerungen vorliegen. Zwar wird umgehend ein Inkassounternehmen eingeschaltet, dieses kann aber nicht immer sofort den vollständigen Betrag eintreiben – der Prozess kann sich hinziehen. Die meisten Anleger werden jedoch verständlicherweise ungeduldig, wenn es um den Erhalt ihrer Geldanlage geht. Eine negative Rendite wäre aber in den meisten Fällen durch eine ausreichende Diversifikation zu verhindern gewesen. Anleger, die negative auxmoney Erfahrungen gemacht haben, haben häufig zu große Beträge in einzelne Projekte investiert oder ihre Investitionen ausschließlich in Projekte niedriger Bonitätsklassen getätigt. Dabei rät auxmoney dazu, die Anlagesumme möglichst breit zu streuen um eventuelle Kreditausfälle kompensieren und trotzdem eine positive Rendite erzielen zu können.

Erfahrungen zeigen, dass eine diversifizierte Geldanlage in mehrere Projekte zu einer deutlich höheren Rendite führt. Diese liegt im Durchschnitt bei 5,0 Prozent – und damit weit über Alternativen wie Tagesgeld. Die hohe Durchschnittsrendite zeigt: die Anleger Erfahrungen fallen größtenteils positiv aus. Wer Wert auf eine diversifizierte Geldanlage legt und den Portfolio Builder nutzt hat beste Chancen auf eine attraktive Rendite.

Erfahrungsberichte der Anleger

Die folgenden Erfahrungsberichte stammen von Anlegern, die auxmoney bereits zur Geldanlage genutzt haben. Sie schildern ihre Erfahrungen in Zeitungen, Foren oder auf auxmoney.com. Wenn auch Sie einen Erfahrungsbericht schreiben wollen, haben Sie auf dieser Seite die Möglichkeit dazu.

 „Über eine Onlineplattform Geld anzulegen, ist unkompliziert: keine zeitraubenden Schwafeleien, keine Formularberge.“

„Durch die breite Streuung minimiere ich das Risiko.“

„Wenn der Kredit vom Schuldirektor kommt“, 25.02.2016, Die Welt

„Wichtig ist mir dass ich sehe: Was passiert mit meinem Geld? Das kann ich bei auxmoney.“

„Wenn man in etwas investiert hat und du warst derjenige der das zum Laufen gebracht hat, erfüllt einen das selbstverständlich mit Stolz.“

Kevin Herzog, Anleger bei auxmoney

Ablauf einer Finanzierung

Registriert sich ein Kreditsuchender bei auxmoney, wird er umgehend auf seine Bonität geprüft. Hierzu werden unter anderem Informationen der Schufa, CEG und Arvato Infoscore genutzt; jedoch durchleuchtet auxmoney, anders als die Bank, nicht nur externe Informationen zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit. Die Bewertung geschieht automatisch, bevor Anleger in ein Projekt investieren können. Ist die Kreditwürdigkeit nicht ausreichend, wird der Kreditsuchende nicht zur Plattform zugelassen. Mithilfe aller bonitätsrelevanten Daten weißt die Plattform dem Kreditsuchenden eine Scoreklasse AAA bis X zu. Das angenommene Kreditrisiko und der Zins steigen dabei alphabetisch. Wurde ein Kreditsuchender zur Plattform zugelassen, hat er maximal 20 Tage Zeit, seinen Kredit finanzieren zu lassen. Durch eine Projektbeschreibung kann er Geldgeber zusätzlich von der Investition überzeugen. Anleger können im eingeloggten Bereich Informationen zu Bonität und finanzieller Situation der einzelnen Kreditnehmer einsehen, und sich so für oder gegen die Geldanlage entscheiden. Wenn nicht genügend Personen ihr Geld in ein Projekt anlegen, wird dieses nicht ausgezahlt, und verfällt kostenfrei. Kommt es zur Finanzierung und Auszahlung, zahlen Anleger 1% ihrer Anlagesumme als Vermittlungsgebühr.

Die Rückzahlung von jedem Kredit erfolgt ab dem Folgemonat der Auszahlung durch den Kreditnehmer. Dieser zahlt seine Monatsraten an eine zwischengeschaltete Bank, welche die Beiträge an die Anleger weitergibt. Somit erfolgt der Geldfluss zwischen Kreditnehmer und Geldgeber nur indirekt.

Absicherung der Geldanlage

Anleger, die nicht die sich mit der Geldanlage bei auxmoney beschäftigen, machen schnell die Erfahrung, dass sich die Investition in unterschiedliche Bonitätsklassen für sie lohnt und zu einem höheren Zins führt. Die Diversifikation erfordert zwar manuell einen zeitlichen Aufwand, kann allerdings durch die Nutzung des Portfolio Builders automatisiert werden. Dieser streut den Anlagebetrag automatisch in möglichst viele Kredite, um die Geldanlage abzusichern.

Wer in Projekte mit dem höchsten Zinssatz bieten möchte, also Kredite der Bonitätsklasse X, muss in diese manuell bieten; eine automatisierte Investition ist nicht möglich. Dies dient der Absicherung der Anleger. Es wird empfohlen, sich mit Kreditsuchenden der Bonitätsklasse X auseinanderzusetzen und diese selbst zu prüfen, da die Anlage mit einem höheren Risiko verbunden ist – allerdings auch höhere Renditen einbringen kann.

Über auxmoney

auxmoney ermöglicht die Kreditvergabe von Privat an Privat und macht Banken für beide Seiten überflüssig. Auf auxmoney können Privatpersonen sich registrieren, um Geld anzulegen oder einen Kredit aufzunehmen. Kreditnehmer werden auf ihre Bonität geprüft, einem auxmoney Score zugewiesen und, bei ausreichender Zahlungsfähigkeit, auf der Plattform freigegeben. Dort können Anleger Projekte wählen, zu deren Finanzierung sie beitragen möchten. Der Zins hängt von der jeweiligen Bonität des Kreditnehmers ab und dient dem Anleger als Rendite. Durch jahrelange Erfahrung und Ausarbeitung konnte auxmoney einen eigenen Bonitätsscore, den auxmoney-Score, entwickeln. Dieser basiert auf Schufa und anderen externen Werten, aber auch auf internen Informationen und Benutzerdaten. Der Score dient Anlegern als Entscheidungshilfe, bestimmt aber auch über Zinsen und Konditionen, die dem Kreditnehmer angeboten werden.

auxmoney Anleger Erfahrungen
5 (100%) 1 vote