Wie funktioniert auxmoney?

auxmoney ist eine Kreditplattform, die online Kredite von Privat an Privat vermittelt. Mittlerweile ist auxmoney der Marktführer unter den P2P-Lending-Plattformen.

Doch wie funktioniert auxmoney für Kreditnehmer und Anleger? Privatpersonen können ganz unverbindlich eine Anfrage für einen Kredit stellen, der bei Zusage innerhalb kürzester Zeit von Privatanlegern finanziert werden kann. Der Vorteil für Kreditnehmer besteht darin, dass auch Personen eine Chance auf einen Kredit haben, die bei einer Bank meist abgelehnt werden. Vor allem Selbstständige und Personen mit nicht optimaler Bonität haben so die Möglichkeit, trotzdem einen Kredit zu erhalten.

Auch Privatanleger nutzen auxmoney. Sie können direkt in Projekte von Kreditnehmern investieren. Dank der Vielfalt an Kreditprojekten kann eine breite Streuung ermöglicht werden, die das Risiko der Anlage verkleinert. Anleger können bei auxmoney unter Berücksichtigung möglicher Ausfälle eine durchschnittliche Rendite von 5% erwarten.

Wie funktioniert auxmoney für Kreditnehmer?

Ablauf der Kreditanfrage

Kreditanfrage Schritt 1
Kreditanfrage Schritt 2
Kreditanfrage Schritt 3

Kreditwunsch erfüllt
Sie haben Ihr Geld innerhalb weniger Tage auf Ihrem Konto.

Kostenlos anfragen
Schnell und einfach erledigt, ohne lästigen Papierkram.

Schnelle Zusage
In wenigen Minuten wissen Sie, ob Anleger Ihren Wunschkredit finanzieren.

Die Kreditanfrage ist vollkommen unverbindlich und kostenlos. Zunächst wählt der Kreditnehmer den Verwendungszweck für den Kredit, die Laufzeit und die gewünschte Kreditsumme aus.

Zur Bewertung der Bonität nutzt auxmoney ein individuelles Scoring-Modell, den auxmoney-Score, der auf Basis von über 300 Bonitätsinformationen, unter anderem der Schufa, berechnet wird. Grundsätzlich gilt, dass jeder die Chance auf einen Kredit von auxmoney hat, selbst wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt. auxmoney bietet damit vielen Personen die Möglichkeit zu einem Darlehen: auch Menschen mit schlechter Bonität oder Selbständige, die nur schwer Geld bei der Bank bekommen. Jeder erhält entsprechend seiner Bonitäts-Informationen individuelle Zins-Konditionen für seinen Kredit.

Innerhalb weniger Sekunden erfährt der Kunde, ob er ein Angebot für einen Kredit von auxmoney erhält oder nicht. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie den Kredit annehmen wollen.

Ihr Kredit kann dann innerhalb kürzester Zeit von Anlegern finanziert werden. Sobald Ihr Kredit finanziert ist, erhalten Sie das Geld auf Ihr Konto. Die Abwicklung und Auszahlung des Kredites erfolgt durch die SWK-Bank, ein Partner von auxmoney. Sie können schon 24 Stunden nach der Kreditanfrage über Ihr Geld verfügen.

Kosten

Die Kreditanfrage, das Online-Ident-Verfahren sowie die Ermittlung des auxmoney-Scores sind kostenlos. Der Kreditnehmer zahlt beim Zustandekommen des Kredites eine Vermittlungsgebühr von 2,95% des Kreditbetrages, die automatisch in der ersten monatlichen Rate enthalten ist. Außerdem fordert die SWK-Bank, die für die Kreditabwicklung zuständig ist, eine Gebühr von 2,50 Euro im Monat. Der Zinssatz für den Kredit wird individuell und abhängig von der Bonität, der Laufzeit sowie der Kreditsumme festgelegt.

Sollten Sie eine Zusage und ein Angebot für einen Kredit erhalten, jedoch finden sich nicht genügend private Anleger, die Ihren Kredit finanzieren wollen, entstehen Ihnen auch bei nicht zustande kommen des Kredites keinerlei Kosten.

Wie funktioniert auxmoney für Anleger?

Ablauf der Registrierung

Registrieren & Konto eröffnen

Einfach online loslegen: Mit wenigen Klicks sind Sie als Anleger registriert und eröffnen Ihr kostenloses Anlagekonto.

Anlagestrategie wählen

Investieren Sie individuell in Kreditprojekte oder streuen Sie Ihre Anlage bequem mit dem Portfolio Builder.

Rendite erzielen

Top-Rendite für Sie: Ihre Rückzahlung, Zins und Tilgung überweisen wir monatlich auf Ihr Konto.

Ebenfalls interessant ist auxmoney für Privatanleger. Die privaten Geldgeber profitieren bei auxmoney von überdurchschnittlichen Renditen für ihr Investment. Sie können selbst festlegen, in welcher Risikoklasse Geld angelegt werden soll. Die Scoreklassen sind in sechs Klassen aufgeteilt von AA bis X. Bei Projekten der Scoreklasse X erhalten Anleger zudem Beschreibungen des Projektes. Darüber hinaus besteht für Anleger die Möglichkeit, weitere Informationen zu erfragen und eine Nachricht zu schreiben, um die Finanzierung voranzutreiben.

Außerdem haben Anleger die Möglichkeit, ihre Investitionen mithilfe des Portfolio Builders zu tätigen. Zusätzlich können mit der Re-Invest Funktion erwirtschaftete Zinserträge direkt in neue Projekte investiert werden. So wird der Arbeitsaufwand noch geringer.

Kosten

Anleger zahlen eine einmalige Gebühr von 1% zu Beginn mit dem ersten Investment. Damit werden alle Services bezahlt. Dazu gehört die Registrierung als Anleger, die Sichtung der Kreditprojekte, die Gebotsabgabe auf Kreditprojekte sowie Gebühren für das Inkassoverfahren bei Zahlungsverzug eines Kreditnehmers. All diese Kosten müssen Sie nicht übernehmen.

Die Ausfallquote der Kredite liegt laut auxmoney zurzeit bei ca. 3%. Eine Minimierung des Risikos erreichen Sie durch eine möglichst breite Streuung Ihres Anlagebetrags. Die Mindestrate beträgt 25 Euro, die Sie in ein Projekt investieren müssen. Auxmoney empfiehlt, einen Anlagebetrag von mindestens 2500€ auf 100 Projekte zu verteilen. So kann das Risiko auf möglichst viele Projekte in verschiedenen Risikoklassen verteilt werden. Kommt es zu einem Zahlungsverzug seitens des Kreditnehmers leitet auxmoney sofort Maßnahmen ein, die bis zum Zwangsvollstrefckungsverfahren führen können. Diese Kosten werden jedoch wie erwähnt von auxmoney getragen.

Wie funktioniert auxmoney?
4.5 (90%) 2 votes